Bürgschaft

Finanzierung zur Beschaffung von Kapital

Hierbei bürgt eine öffentliche Institution im Falle einer Zahlungsunfähigkeit und steht für die Schulden ein. 
Dadurch soll das Ausfallrisiko der Hausbanken gesenkt werden. Eine Bürgschaft ist elementar, wenn Kreditnehmer hinsichtlich ihrer Bonität Defizite aufweisen und in dessen Folge mit einer Ablehnung des Finanzierungsgesuchs rechnen müssen. Mithilfe des Bürgers kann die Bank auch bei einer eher mäßigen Bonität des Hauptantragstellers noch eine Zusage erteilen.

Bürgschaften sind letztlich nur Finanzierungsergänzungen zu anderen Finanzierungsformen, beispielsweise Kredite und es gibt unterschiedliche Bürgschaftsarten wie etwa: Kreditbürgschaft, Teilbürgschaft, Ausfallbürgschaft, uvm.

Like this article?
Leave a comment