Thüringen-Invest

Nachhaltige Investitionsvorhaben mithilfe des Förderprogramms fördern lassen.

Details

Wer ist förderfähig?

Es werden kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft in Thüringen gefördert. Dazu zählen KMU im verarbeitenden Gewerbe und der produktionsnahen Dienstleistung. Außerdem sind auch Unternehmen des Handwerks, des Handels, des Dienstleistungs-sektors, der Veranstaltungsbranche sowie der kreativwirtschaftlichen Freien Berufe förderfähig.

Was ist förderfähig?

Es werden Investitionsvorhaben gefördert, die zur nachhaltigen und stabilen Wirtschaft der Region beitragen.

Dazu zählen mitunter:

  • immaterielle Wirtschaftsgüter, die zum Investitionsvorhaben benötigt werden, beispielsweise Patente, Lizenzen
  • Anschaffung aktivierungsfähiger und betrieblich genutzter materieller Wirtschaftsgüter

 

Grundsätzlich müssen die Investitionsvorhaben in Thüringen durchgeführt werden.

Förderhöhe

Der Zuschuss kann sich auf bis zu 40% und max. 50.000€ belaufen. Unternehmen des Gaststätten- und Beherbergungsgewerbes sowie der Veranstaltungsbranche können von bis zu 50% Zuwendung profitieren.

NEU ab 08.07.2021

Zusätzlich zu den oben genannten förderfähigen Branchen, können nun auch Unternehmen im Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe, der Veranstaltungsbranche, im Einzel- und Großhandel sowie Friseur- und Kosmetiksalons gefördert werden.

 

Dabei werden zukunftsfähige Investitionen gefördert, die den Fortbestand des Unternehmens über Covid-19 hinweg sichern sollen.

Leave a comment