LEADER-Programme

Förderung und Stärkung der ländlichen Regionen

LEADER-Programme wurden von der EU ins Leben gerufen und werden regional verwaltet. Sie unterstützen Projekte, welche die Lebensqualität in ländlichen Regionen und Dörfern steigern wollen. Somit wird das Ziel verfolgt, die Wirtschaft und das Miteinander mittels der Programme in diesen Regionen zu verbessern und für eine höhere Attraktivität zu sorgen.

Bei den Projekten wirken auch die Einwohner mit und übernehmen gleichzeitig den aktiven Part bei Entscheidungen.

Gefördert werden:

Dabei hat jedes Bundesland seine eigene abgewandelte und angepasste Variante des Programmes und sich am Bedarf des Landes orientiert.
Insgesamt gibt es 321 LEADER-Regionen in Deutschland, in denen sich viele unterschiedliche Akteure zusammenschließen, um die Situationen vor Ort zu verbessern.
Der Zuschuss kann sich auf bis zu 80% der Gesamtinvestitionen belaufen.

Like this article?

Leave a comment