Digitalisierungs-ABC: U wie …

Usability

Besonders wichtig ist dieser Begriff im Umgang mit Webseiten. Warum? Das erfährst Du hier.

Webseite erstellen

Usability stellt auf Deutsch die Gebrauchstauglichkeit dar. Diese bezieht sich insbesondere auf Webseiten. So umfasst sie beispielsweise die Anzahl der Klicks von der Startseite bis zur abgeschlossenen Bestellung im Onlineshop.
Zusätzlich behandelt Usability die Prozesse und Methoden, um die interaktiven Produkte und Dienstleistungen zu bewerten und gleichzeitig auch zu verbessern.

Auch in kleinen und mittelständischen Unternehmen kann Usability und der Einsatz dessen Methoden viele Potenziale und Möglichkeiten bieten. Ziel ist es, seine Ziele effizient und zufriedenstellend zu erreichen.

Webseite Bild

Ein weiterer wichtiger Begriff im Zusammenhang mit Usability ist „User Experience“. Zwischen beiden Begriffen besteht ein signifikanter Unterschied. User Experience stellt das sogenannte Nutzungserlebnis – vor, während und nach der Durchführung – dar. Wichtig bei diesem Prozess sind die Emotionen und Vorlieben des Kunden, welche starken Einfluss auf die Bewertung ausüben.

Vorteile von Usability:

Kriterien 

  1. Leichte Erlernbarkeit
  2. Effizienz
  3. Einprägsamkeit
  4. Fehler
  5. Zufriedenheit
  6. Barrierefreiheit

Like this article?

Leave a comment

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.